Themen

Der Jugendsegelausschuss hat aus den eingegangenen Vorschlägen drei Themen für die Arbeitskreise am Samstagnachmittag festgelegt.

Inklusives Segeln – einfach mal machen

Referentin: Iris Bretschneider (LJO Schleswig-Holstein)
Uhrzeit: 14.45 Uhr
Raum: London

Downloads: Handout

Im Arbeitskreis wollen wir herausfinden welcher Verein sich bereits mit dem Thema Inklusion beschäftigt, wo es Handlungsbedarf gibt und der Verband/die Seglejugend Unterstützung bieten kann. Dazu werden Eike Ketzler und Thomas Preushler vom Verein „Meer bewegen“ aus ihrer Vereinsarbeit und Erfahrung berichten wie sie die Hemmschwelle vom Land aufs Wasser überwinden.

Training und nachhaltige Jugendarbeit im Verein

Referenten: Jörg Rothert (Obmann Ausschuss für Ausbildung)
Uhrzeit: 14.45 Uhr
Raum: Horn 1/2/3

Downloads: Handout

Was macht gutes Training im Verein aus? Wie soll die zukünftige Trainerausbildung im Deutschen Segler-Verband gestaltet sein? In diesem Arbeitskreis sollen Erfahrungen ausgetauscht, Trainingsmodelle besprochen und Lösungansätze für typische Probleme von Vereinen bei der Gewinnung von Trainern und der nachhaltigen Sicherung des Trainingsbetriebs entwickelt werden.

Best Practice im Verein und Verband – Beispiele gelungener Jugend- / Nachwuchsarbeit

Referenten: Kai Wodicke (LJO Nordrhein-Westfalen)
Uhrzeit: 14.45 Uhr
Raum: Horn 4/5

Downloads: Handout

J-Teams, Kuttersegeln, Verbindung von Regatta- und Freizeitsport: Was sind gelungene Beispiele Kinder und Jugendliche für den Segelsport und damit auch für die Vereins-/Verbandsarbeit zu motivieren. Die Teilnehmenden sollen ihre Erfahrungen einbringen und gemeinsam bestmögliche Konzepte entwickeln die im Verein udn Verband effizient umgesetz werden können.