Jugendtrainermittel
– ein Resümee nach zwei Jahren Förderung

jst17_honorarmittel
Seit dem Jahr 1996 wurden aufgrund eines Beschlusses des Seglertages seitens der Seglerjugend im Deutschen Seglerverband Maßnahmen im Bereich der sportlichen Jugendarbeit bezuschusst. Diese Zuschüsse wurden zum einen direkt an die Klassenvereinigungen der Jugend- und Jüngstenmeisterschaftsklassen als pauschale Förderung der Teilnahme an Jugendeuropameisterschaften ausbezahlt, zum anderen wurden – gemeinsam mit der Abteilung Leistungssport – Maßnahmen der Bundesfördergruppe im 420er finanziert.

Der Wegfall der Bundesfördergruppe durch die Schaffung der vorolympischen D/C-Kader und die Einrichtung der Bundesnachwuchsstützpunkte sowie der Beschluss des Jugendsegelausschusses Fördermittel nicht mehr pauschal, sondern zukünftig projektbezogen zu gewähren, führte zur Neuausrichtung und Umstrukturierung der Förderung.

Seit 2015 haben neben den Klassenvereinigungen auch die Landesseglerjugenden und die Verbandsvereine die Möglichkeit Fördermittel zu beantragen, um gezielt geeignete Projekte auch in den Regionen zu unterstützen. Die entsprechenden Förderrichtlinien wurden vom Jugendsegelausschuss beschlossen und werden jährlich überprüft.

Nach zwei Jahren kann ein erstes Resümee gezogen werden. Insgesamt wurden 53 Förderanträge mit einem Gesamtvolumen von über 160.000,- Euro eingereicht. Eine fünfköpfige Arbeitsgruppe entscheidet über die eingegangenen Anträge und prüft die Förderungswürdigkeit und genehmigt die Höhe der Förderung. So konnten 40 Maßnahmen mit einer Gesamtförderung von über 65.000,- Euro gefördert werden. Allein im Jahr 2015 profitierten 501 junge Seglerinnen und Segler direkt von der Förderung der Seglerjugend.

Besonders hervorzuheben sind dabei Projekte, bei denen vereins- oder landesübergreifende Maßnahmen durchgeführt wurden. So haben die Landesseglerverbände Bremen und Niedersachsen die Opti-Liga Bremen für Vereine aus der Region Bremen und angrenzenden niedersächsischen Vereinen ins Leben gerufen. Ziel der Liga ist das Heranführen der Jüngstenseglerinnen und -segler an den Regattasport. Hierzu werden Trainingstage mit einer anschließenden Eintages-Regatta kombiniert. Die Maßnahmen finden jeweils an unterschiedlichen Revieren in der Region statt, was zum Kennenlernen neuer Reviere motiviert und gleichzeitig die Fahrtwege verkürzt. Ein vergleichbares Projekt wurde durch die Seglerjugend Baden-Württemberg umgesetzt.

Während bei der Opti-Liga die Nachwuchsgewinnung im Vordergrund steht, geht es beim vereinsübergreifenden Kooperationsprojekt des Segelverein Potsdamer Adler um die Bindung und Intensivierung des Trainings für Jüngsten- und Jugendsegler. Hierzu fand ein wöchentliches Training für die Vereine der Region statt. Durch die Kooperation konnte die Gruppengröße gestärkt werden und die Trainingseinheiten besser gestaltet werden.

Ein weiteres Kooperationsprojekt auf Verbandsebene wurde durch den Hessischen Seglerverband und den Seglerverband Rheinland-Pfalz initiiert. Hier ging es für insgesamt drei Gruppen zu einem einwöchigen Gemeinschaftstraining nach Hyères in Frankreich. Durch die Kooperation konnten beide Landesverbände eine ausreichend hohe Anzahl an Teilnehmern für die Maßnahme gewinnen und den Seglerinnen und Seglern ein intensives Trainingslager ermöglichen.

Aber auch die Klassenvereinigungen, haben eine Vielzahl an Projekten umgesetzt. So ging es für die Teenys und Piraten zu einem Trainingslager an den Gardasee. Dorthin wurden die besten Teams aus jedem Bundesland eingeladen, um gemeinsam eine Woche zu trainieren. Unterstütz wurden auch die Big-Kick-Trainings der Optimisten. Diese sollen den Übergang von Opti B nach Opti A begleiten. Die Deutsche Windsurfvereinigung und die Europeklasse haben jeweils Vorbereitungstrainings zu den Jugendeuropameisterschaften angeboten.

Auch für die laufende Saison können Vereine, Landesverbände und Klassenvereinigungen wieder Förderanträge stellen. Die Fristen für das Einreichen der Anträge sind insoweit der 28. Februar 2017 und der 30. Juni 2017 sowie der 31. Oktober 2017 für Maßnahmen die über Weihnachten/Neujahr oder im Frühjahr 2018 durchgeführt werden sollen.

Jugendtrainermittel – Übersicht ausgewählter Maßnahmen 2015 und 2016

JahrAntragstellerProjektKurzbeschreibung
2015420er-KlassenvereinigungVorbereitungstraining WMTrainingslager in Kiel zur Vorberei- tung der deutschen WM-Teilnehmer- innen und -Teilnehmer
2016Deutsche Europe KlassenvereinigungVortraining JEMTrainingslager in Kamien Pomorski  (Polen) zur Vorbereitung auf die Jugendeuropameisterschaft
2016Optimisten-KlassenvereinigungBig-Kick-Trainings 2016Trainingsmaßnahmen für Umsteiger von Gruppe B in Gruppe A in vier Regionen
2015Piraten-KlassenvereinigungFrühjahrstraining GardaseeTrainingslager der Klassenvereinigung am Gardasee (Torbole) zur Saisonvorbereitung
2016Teeny-KlassenvereinigungVortraining IDJüMTrainingslager zur Vorbereitung auf die Deutsche Jüngstenmeisterschaft
2015Deutsche Windsurfing VereinigungVorbereitungstraining EMTrainingslager in Liepaja (Lettland) zur Vorbereitung auf Techno 293-Europameisterschaft
2015Seglervereinigung Einheit Werder (BG 014)Jugendtrainingslager Sommervereins- und länderübergreifendes Jugendtrainingslager für Optimist, Cadet und 420er
2016Segelverein Potsdamer Adler (BG 028)Späteinsteiger-Maßnahmeregelmäßiges vereinsübergreifendes Training für jugendliche Späteinsteiger in kleinen Kielbooten
2016Yacht-Club Radolfzell (BW 003)Wochenendtrainingsvereinsübergreifendes Training zur Stärkung der Regattaaktivitäten und Förderung des Umstiegs in Jugendbootsklassen
2015See- und Segelsport- verein Rostock (MV 059)Trainingslager für Optimisten Bvereinsübergreifendes Training Opti B zur Vorbereitung auf die LJM
2015ETUF Segelriege          (NW 024)420er-Maßnahme Gardaseevereins- und landesverbandsüber- greifendes 420er-Training am Gardasee zur Saisonvorbereitung
2016Seglerjugend Baden-WürttembergTrainingsmaßnahmen Opti-LigaDurchführung von vereinsüber- greifenden Vortrainings zur Opti-Liga
2015Verband Brandenburgischer SeglerHerbst-Trainingslager 2015Trainingslager für Laser-Segler zur Leistungsverbesserung und Vorbereitung auf 2016
2015Landesseglerverbände Bremen und NiedersachsenTrainingsserie zur Opti-LigaDurchführung von Vortrainings zur Opti-Liga um die Teilnahme- bereitschaft zu erhöhen
2016Landesseglerverbände Rheinland-Pfalz und HessenGemeinschaftstraining Hyèreslandesverbandsübergreifendes Trainingslager für Optimist, 420er und Laser Radial